Höhere Rentabilität durch Sprachtraining im Unternehmen

Es gab eine Zeit, in der Sprachenlernen als reine Freizeitbeschäftigung erachtet wurde. Doch wenn ein Unternehmen international expandieren möchte, kommt es heute nicht umhin, Sprachschulungen große Aufmerksamkeit zu schenken.

Wer durch Sprachtrainings die eigene Rentabilität erhöhen will, muss zunächst wichtigen Stakeholdern vermitteln, dass eine Vernachlässigung dieses Themas ein Unternehmen um die Chance bringen kann, an den Weltmärkten Fuß zu fassen. Dann droht die Gefahr, von Wettbewerbern ausgestochen zu werden.

Um international erfolgreich zu sein, muss man Auslandsmärkte kennen und in der Lage sein, mit Teams und potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern aus aller Welt gut verständlich zu kommunizieren. Außerdem verbessert sich durch Sprachkurse nicht nur die Wahrnehmung Ihrer Beschäftigten, sondern als positive Begleiterscheinung auch ihre Entscheidungsfähigkeit und ihr Erinnerungsvermögen.

Der Nutzen von Sprachtrainings lässt sich unter zwei Aspekten betrachten: wie effizient Aufgaben erledigt werden können und wie sich Beziehungen zu KundInnen und KollegInnen rund um den Globus verbessern lassen.


Bei der Frage, inwiefern sich mit unternehmensinternen Sprachschulungen die Rentabilität steigern lässt, sind einige Punkte besonders hervorzuheben:


Höhere Performance der Beschäftigten

Nie waren Sprachkenntnisse für Ihre Angestellten so wichtig wie in der heutigen globalisierten Welt.

Wenn Beschäftigte die englische Geschäftssprache und das für die jeweilige Branche einschlägige Fachvokabular beherrschen, sind sie auch in der Lage, sämtliche an sie gerichteten Fragen zu beantworten und stets das passende Referenzmaterial für Anfragen auszuwählen.

Sprachtraining im Unternehmen ist eine großartige Gelegenheit für Arbeitgebende, ihren Talentpool zu erweitern und die Begeisterung ihrer Angestellten für die fremdsprachliche Weiterbildung in einem beruflichen Kontext zu fördern.

 

Verbesserte Kommunikation

Beim Arbeiten in einem internationalen Kontext sollte unbedingt eine effektive Kommunikation sichergestellt und außerdem verhindert werden, dass Verständigungsschwierigkeiten zu Missverständnissen innerhalb von Teams führen.

KollegInnen, die einschlägige Sprachkenntnisse vorweisen können, sind in über die ganze Welt verstreuten Teams grundsätzlich hochgeschätzt. Denn dank ihnen funktioniert die Verständigung schneller und reibungsloser, sodass es seltener zu Fehlkommunikationen kommt.

Sprachkenntnisse erlauben es Ihren Mitarbeitenden auch, präziser zu arbeiten und mit höherer Wahrscheinlichkeit die ihnen erteilten Anweisungen zu verstehen. Durch die Förderung von Fremdsprachenkenntnissen innerhalb eines Teams erhöht sich für Beschäftigte die Chance, effiziente und produktive Beziehungen zu KundInnen und KollegInnen aufzubauen.


Internationale Perspektive

Um ihren Blickwinkel zu erweitern, sollten Angestellte die Bereitschaft mitbringen, eine neue Sprache zu erlernen. Dabei geht es nicht allein darum, sich den nötigen Wortschatz anzueignen, sondern ein Verständnis für die Denkweise und das Verhalten von Mitgliedern einer anderen Kultur zu entwickeln.

Aus den Mitarbeitenden werden dann WeltbürgerInnen, die ausgezeichnet auf ein zunehmend multikulturell gesprägtes Arbeitsumfeld vorbereitet sind. Außerdem findet beim Fremdsprachenerwerb eine gewisse Sensibilisierung statt, die dazu führt, dass sich die Beschäftigten auch in ihrer Muttersprache einfacher und klarer ausdrücken und langsamer sprechen, wenn sie es mit ausländischen GesprächspartnerInnen zu tun haben.


Geschärftes Bewusstsein und bessere Entscheidungsfähigkeit

Faszinierenderweise denken Menschen, die Entscheidungen in einer Fremdsprache treffen, normalerweise logischer und intensiver über die Fragestellung nach, bevor sie beginnen, ihre Meinung zu äußern.

Auf diese Weise können Mitarbeitende ihre Einschätzungen mit größerer Bedacht treffen und dabei impulsive und vorgefasste Meinungen vor dem Sprechen gewissermaßen herausfiltern oder zumindest abmildern. Das macht ihr Feedback für das Unternehmen noch wertvoller.

Wenn sich Ihre Angestellten einer anderen Sprache bedienen müssen, reagieren sie weniger spontan und denken aktiver über die Wirkung ihrer Worte nach. Das beugt unangenehmen Zwischenfällen am Arbeitsplatz vor.


Erfolg an den Weltmärkten

Zu guter Letzt sollte bei der Überlegung, wie sich mittels unternehmensinternen Sprachkursen die Rentabilität steigern lässt, auch unbedingt bedacht werden, dass Sprachkenntnissen beim Aufbau robusterer Beziehungen zu internationalen KundInnen eine entscheidende Rolle zukommt. Deshalb sollten diese als wesentlicher Bestandteil einer internationalen Marketingstrategie angesehen werden.

Bei der Umsetzung eines strategischen Marketingprogramms ist es äußerst hilfreich, auf ein souveränes Team zurückgreifen zu können, dessen Mitglieder die jeweilige lokale Sprache sicher beherrschen.
Wenn Beschäftigte den Wert des Sprachenlernens erkennen und in der Lage sind, über den Tellerrand ihrer eigenen Sprache und Kultur hinauszublicken, stellt das einen ungeheuren geschäftlichen Vorteil an den Weltmärkten dar.

Bei Busuu sind wir der Auffassung, dass Sprachfortbildungen bei der geschäftlichen Etablierung von Unternehmen an den globalen Märkten eine entscheidende Rolle spielen. Mit unseren mehr als 120 Millionen Mitgliedern zählen wir zu den internationalen Marktführern im Bereich Online-Sprachunterricht. Finden Sie heraus, wie wir Ihrem Unternehmen dabei helfen können, seine Stärken auszubauen, indem wir Ihre Beschäftigten bei der Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse unterstützen.

Mit unserem kurzen Fragenkatalog können Sie in Erfahrung bringen, welche Sprachlernlösung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.